Westeifel Werke erhalten 300 Euro-Spende der Ortsgemeinde Mirbach

Spendenübergabe im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks in Weinsheim

Übergabe Spendenscheck Ortsbürgermeister Mirbach an den Werkstattleiter WeinsheimWeinsheim, 28. März 2017. Die Westeifel Werke haben von der Ortsgemeinde Mirbach eine Spende über 300 Euro erhalten. Bei dem Betrag handelt es sich um den Erlös des Kuchenverkaufs im letzten Jahr, der zur Einweihungsfeier der neuen Boccia-Bahn in Mirbach stattgefunden hatte.

Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks von Vertretern der Ortsgemeinde Mirbach und der Westeifel Werke in Weinsheim am vergangenen Freitag hat Ortsvorsteher Alfred Mastiaux eine Spende in Höhe von 300 Euro an den Werkleiter Günter Backes und neun weitere sportbegeisterte zu betreuende Mitarbeiter übergeben. Ebenso haben auch Jürgen Keul, Leitung des Sozialen Dienstes, und Beatrix Humble, Fachkraft im Gesundheitsdienst der Westeifel Werke Weinsheim an der Spendenübergabe teilgenommen.

Ein besonderes Erlebnis ist der Termin jedoch für Stefan Schmitz, zu betreuender Mitarbeiter am Standort Weinsheim und begeisterter Boccia-Spielergewesen. Er hatte seine Heimatgemeinde Mirbach im vergangen Jahr beim Bau einer neuen Boccia-Bahn unterstützt. Zusammen mit seiner Mutter und Schwester sowie den anderen zu betreuenden und hauptamtlichen Mitarbeitern ist er bei der Spendenübergabe dabei gewesen. Die Ortsgemeinde wurde neben Herrn Mastiaux von einigen Mitgliedern des Gemeinderates vertreten. Günter Backes hat sich im Namen der Westeifel Werke und vor allem im Namen aller Mitarbeiter mit Handicap herzlich für die Spende bedankt. „Die Spende wird in die Anschaffung einer weiteren Schaukel für die Turnhalle fließen, die unseren Mitarbeitern viel Freude bereiten wird“, versprach er.

Nach Frühstück und Übergabe der Spende haben alle gemeinsam die neue Sport- und Krankengymnastikhalle der EuWeCo sowie den EuWeCo-Werkstattladen besichtigt.

Den passenden Abschluss bildete eine gemeinsame Runde Boccia.