FC Rommersheim spendet 400 Euro an Westeifel Werke

Westeifel Werke Spende 1FC Rommersheim HP

Kleiner Rundgang während der Spendenübergabe im Werk in Weinsheim mit v. l. n. r. Manfred Cartelli, Horst Werner, Mike Ehleringer, Oliver Kolasse, Richard Kläsges, Vitali Salfeld, Patrick Hocevar, Willi Hatz. Foto: Westeifel Werke

Freitag, 25. Oktober 2019. Der 1. FC Rommersheim hat den Erlös aus Eintrittsgeldern des Fußballevents vom 9. September 2019 den Westeifel Werken gespendet. Der 1. Vorsitzende des Rommersheimers Fußballvereins, Horst Werner, hat die Spende persönlich überreicht.

Hintergrund der Veranstaltung ist das gemeinsame, inklusive Fußballspiel der AH des Prümer FC mit zu betreuenden Sportlern der Westeifel Werke. Dies hat zum ersten Mal 2012 als Benefizturnier der Lottoelf stattgefunden. „Mittlerweile, nach sieben Jahren, hat das gemeinsame Spiel schon Tradition“, so Richard Kläsges aus Prüm und Leiter des Sozialen Diensts bei den Westeifel Werken in Hermesdorf. „Besonders ist, dass hier die Sportler mit Behinderung der Westeifel Werke gemischt mit den Sportlern der AH des FC Prüm gemeinsam in Mannschaften spielen und gegeneinander antreten“, erklärt Kläsges und betont: „Dabei steht aber immer der gemeinsame Spaß an erster Stelle.“

Was bisher als Freundschaftsspiel zwischen der AH des FC Prüm und den Mitarbeitern mit Handicap der Westeifel Werke stattgefunden hat, wurde dieses Jahr im September in ein größeres Fußballturnier eingebunden. Angetreten sind an dem Tag auch die Ü40 Westeifel gegen den Deutschen Meister des DFB-Ü 40-Cups SG Mittelmosel und Bambini-Mannschaften gegeneinander im Turnier.

„Da die Ü40 Mittelmosel zum Zeitpunkt des Turniers am 9. September 2019 schon Deutscher Vizemeister waren – mittlerweile Deutscher Meister –, war es ein öffentlichkeitswirksames Turnier. Dabei waren auch Zuschauer, die Eintrittsgelder gezahlt haben“, erläutert Horst Werner, der die Spende im Namen des FC Rommersheim überreicht hat. Er führt weiter aus: „Aufgrund der Initiative von Mike Ehleringer haben wir diesen Anlass dann genutzt, um auch das jährliche Spiel mit den Leuten der Westeifel Werke zu verbinden. Anschließend haben wir vom FC Rommersheim entschieden, den Westeifel Werken diese Eintrittsgelder zu spenden.“

Die Westeifel Werke setzen die Spendensumme passend ein, wie Richard Kläsges während des Besuchs im Werk in Weinsheim mitteilt: „Das freundlich zugedachte Geld kommt aus einer Sportinitiative und wird auch bei uns direkt für die sportliche Betätigung unserer zu betreuenden Mitarbeiter eingesetzt, nach dem Motto: ‚Aus dem Sport – für den Sport‘. So beispielsweise, wenn wir regional bzw. überregional an Wettkämpfen und Turnieren teilnehmen und die Fahrten dorthin organisieren. Wir bieten eine Vielzahl von Sportarten bei den Westeifel Werken an, auch dafür sind u. a. spezielle Trainingsgeräte und therapeutische Materialien zur Ergänzung sehr hilfreich.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok