Zweiter „Fitnesstag“ für Menschen mit Behinderung in Gerolstein

 Gruppenfoto Sporttag BodyFit Westeifel Werke webGerolstein, 28. Februar 2018. Mit viel Schweiß und noch mehr Spaß haben Mitarbeiter mit Handicap der gemeinnützigen Westeifel Werke GmbH, einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM), bei ihrem zweiten Fitnesstag im Studio „BodyFit“ in Gerolstein trainiert. Auch 2018 hat der Tag bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern großen Anklang gefunden.

Mehr als 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Handicap der Westeifel Werke hatten am 27. Februar den Weg ins Fitnessstudio angetreten. Für das Training waren sie von allen Standorten der Werkstatt nach Gerolstein gekommen. Begleitet wurden sie dabei von den Sportlehrern Irene Arens vom Standort Hermesdorf und Harald Hansen vom Standort Gerolstein sowie Beatrix Humble. Sie arbeitet im Gesundheitsdienst der Westeifel Werke am Standort Weinsheim und ist außerdem als Trainerin im BodyFit aktiv. Bereits Ende 2016 hatte sie den ersten Fitnesstag im BodyFit organisiert, das sowohl in Gerolstein als auch in Jünkerath mit einer Filiale vertreten ist.  

Das Studio befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Hauptverwaltung der Westeifel Werke am Vulkanring in Gerolstein. Für den Fitnesstag haben die Betreiber des Studios aufgrund der großen Begeisterung nach dem letzten Besuch auch diesmal gerne wieder ihre Räume für die Gäste aus der Nachbarschaft zur Verfügung gestellt. Von den Fitnessgeräten bis hin zu den Getränken konnten die Sportlerinnen und Sportler mit Handicap dabei alle Einrichtungen des Studios für ihr Training kostenlos nutzen. 

Den Auftakt zum Fitnesstag bildete eine intensive Einheit auf den Indoor-Cycling-Rädern. Bereits dabei floss der Schweiß in Strömen. Der guten Laune konnte das indes keinen Abbruch tun. „Es macht Spaß und ist eine tolle Abwechslung zum Alltag“, waren sich die Teilnehmer einig. Im Laufe des Tages folgten weitere Trainingseinheiten mit Trommelschlägern und Pezzibällen, Hanteln, Gymnastik- und Dehnübungen. Unter Anleitung ihrer Betreuer konnten die Teilnehmer so viele verschiedene Übungen in der Studio-Atmosphäre ausprobieren. 

„Nachdem bereits der erste Trainingstag so gut angekommen ist, freue ich mich besonders, dass die Zusammenarbeit mit BodyFit in dieser Form nochmal möglich war“, sagt Beatrix Humble. Auch im Namen der Westeifel Werke dankte sie den Verantwortlichen des BodyFit-Studios für die erneute gelungene Zusammenarbeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok