Westeifel Werke und EuWeCo zu Gast bei der Streif Haus GmbH

Foto vom Stand der EuWeCo mit zwei Mitarbeitern beim Tag der offenen Tür bei Streif Haus

Weinsheim, 12. Juni 2017. Am 11. Juni hatte die STREIF Haus GmbH zum Tag der offenen Tür an ihrem Firmensitz in Weinsheim geladen. Als Nachbarn im Industriegebiet waren auch die Westeifel Werke und die EuWeCo mit von der Partie. Beide Firmen haben mit jeweils einem Team an der Streif-Challenge teilgenommen. Das Team der EuWeCo schaffte es dabei bis ins Finale. Als Zweitplatzierte konnte sie am Ende des Tages eine Spende in Höhe von 5.000 Euro von Streif für Kinder in Not übergeben.

Für alle Besucher bot der Tag der offenen Tür passende Programmpunkte. Einen besonderen Höhepunkt bildete dabei die Streif-Challenge zugunsten der Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V., bei der elf Teams von Firmen aus Weinsheim gegeneinander angetreten sind. Für die Westeifel Werke ging ein Team von sechs Teilnehmern mit Behinderung an den Start und hat mit der Teilnahme eine Spende von 500 Euro von Streif zugunsten der Stiftung gesichert. „Die Teilnahme unserer Mitarbeiter mit Handicap ist ein tolles Beispiel für die gute Nachbarschaft und gelebte Inklusion“, sagt Jürgen Keul, Abteilungsleiter Sozialer Dienst am Standort Weinsheim der Westeifel Werke.

Neben der Challenge hat auch der Stand der EuWeCo auf dem Streif-Gelände viele Besucher angelockt. Diese konnten sich von der Qualität des Schmucks überzeugen, den die Klienten der EuWeCo in ihrer Werkstatt für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung in Weinsheim in Handarbeit fertigen und im eigenen Werkstattladen verkaufen. Auch Hüte, Schals oder Windlichter und andere dekorative Stücke fürs eigene Zuhause sind Teil des Angebotes. Besonders hervor stechen aber die handgemachten Ketten und Armbänder. Auch beim Tag der offenen Tür haben sich die Besucher besonders für diese Schmuckstücke interessiert.

„Es war ein gelungener Tag mit einem sehr engagierten Team“, lobt Karsten Hermes, Abteilungsleiter Soziale Dienste der EuWeCo, sowohl Teilnehmer und Mitarbeiter als auch die Organisatoren des Events. Neben dem Spaß stand für alle Beteiligten vor allem der gute Zweck im Vordergrund. Im Rahmen der Challenge gingen insgesamt Spenden in Höhe von 20.000 Euro von Streif an die RTL-Stiftung, um Kinder in Not zu unterstützen.