Absolventen feiern Abschluss des Berufsbildungsbereichs

Abschlussfeier BBB Westeifel Werke Dezember 2018

Neuerburg, 13. Dezember 2018. Der Unternehmensverbund Gemeinnützige Westeifel Werke GmbH der Lebenshilfen Bitburg, Daun und Prüm freut sich über 17 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen mit Behinderung im Berufsbildungsbereich (BBB). Im Rahmen einer Abschlussfeier im euvea Freizeit- und Tagungshotel in Neuerburg haben sie am 7. Dezember ihre Zertifikate erhalten.

Der Berufsbildungsbereich folgt auf das dreimonatige Eingangsverfahren der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM). Zwei Jahre lang haben Menschen mit Handicap hier die Möglichkeit, sich in verschiedenen Arbeitsbereichen innerhalb und außerhalb der Werkstatt auszuprobieren. So können die Teilnehmer Interessen ausloten und ihre Stärken entdecken. Je nach Fähigkeiten und Interessen können die Teilnehmer aus einem breiten Spektrum an Arbeitsfeldern verschiedene Schwerpunkte auswählen, in denen die spezifische Berufsausbildung erfolgen soll. Durch Praktika in verschiedenen Bereichen der Werkstatt, aber auch bei Partnerunternehmen in der Region können sie unterschiedliche Arbeitsbereiche kennenlernen.

Bei der Abschlussfeier im euvea Freizeit- und Tagungshotel in Neuerburg betonte Ferdinand Niesen, Geschäftsführer der Westeifel Werke, die gute Leistung der 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auch Jürgen Morbach, Prokurist und Leiter des Geschäftsfeldes „Teilhabeleistungen Arbeit“ der Westeifel Werke, Iris Hermes, Vorsitzende des Werkstattrates, und Nicole Lamberty als Bereichsleiterin des Berufsbildungsbereiches gratulierten den Absolventinnen und Absolventen.  

Zusammen mit den Vertretern der Geschäftsführung sowie den Bildungsbegleitern der einzelnen Standorte übergab Nicole Lamberty anschließend die Zertifikate sowie ein handgefertigtes Präsent an alle Absolventinnen und Absolventen. Musikalisch untermalt wurde die Feier von den Westeifel Kräckers, einer der Musikgruppen der Westeifel Werke. Die Gruppe untermalte die Feier mit Klassikern wie „Wind of Change“, sorgte aber auch mit einigen Weihnachtsliedern für die zur Jahreszeit passende Stimmung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok